Teamentwicklung, Teamleiterentwicklung und Führungskräftetraining in Göttingen und Kassel

Siehe auch Seminare zum: Inneren Team
Hier: Alle Downloads für Teamentwicklung, Teamleiterausbildung und Führungskräftetrainings

Standortbestimmung für Gruppen- und Teamleiter/innen

In Kassel – Hofgeismar: von Mi., 16. bis 18. Mai 2018
und Mi., 11. bis Do., 12. Sept. 2019

Methoden zum Selbstcoaching

Mitarbeitende und sich selbst besser verstehen!

INHALT UND ZIELSETZUNG
In den Seminaren der letzten Jahre haben wir zahlreiche Methoden zur Entwicklung von Teams vorgestellt, erprobt und in die konkreten Situationen des Arbeitsalltags transferiert. Immer wieder ist dabei deutlich geworden, dass (Gruppen– oder Team-)Leitungskräfte selten in allen Aufgabenbereichen gleichermaßen gut ausgebildet sind. Sie sind gezwungen, oft intuitiv zu handeln und Methoden während ihrer Tätigkeit als Führungskraft nach und nach (on the job) zu erlernen. Und selten sind sie sich in ihrer Rolle und Funktion sicher, sitzen oft »zwischen den Stühlen«.
Getreu des Zitats von Ernst Ferstl »Ohne einen eigenen Standpunkt sind wir als Wegweiser für andere fehl am Platz« möchten wir in diesem Jahr den Raum und die Methoden geben, sich mit dem eigenen Standpunkt/-ort auseinanderzusetzen und im geschützten Rahmen eigenen Anliegen nachzugehen.
Selbstreflexion und Klärung der eigenen Position als Prävention gegen Stress, Erkrankung, Überforderung und Entfremdung.
Eigene Fragestellungen und Erfahrungen aus dem beruflichen und persönlichen Alltag sind ausdrücklich erwünscht und stehen im Mittelpunkt des Seminars.

METHODIK
Impulsreferate, Theorie- und Modellinput, Einzel- und Kleingruppenarbeit, Übungen, Reflexionsphasen. Die eingesetzten Coaching-Methoden richten sich nach den eingebrachten Fragestellungen und Bedürfnissen der Teilnehmenden.

ZIELGRUPPE
Alle Menschen, die sich mit ihrem eigenen Standpunkt/-ort und ihrer Rolle als Leitung in respektvoller und ressourcenorientierter Weise beschäftigen möchten.

Leitung: Carola Schaper, Solution, Hannover (mehr)
Axel Schulz, Göttingen und Kassel
Veranstalter: EREV, Hannover, Nr.: 32-2018 (EREV Fortbildung Seminar Nr. 32 in 2018)

 

Planung in Götttingen:

Burn on – Demotivierendes Führen vermeinden!
Als Teamleiter- und Führungskräftetraining geeignet.

und

Teamentwicklung – Methodenkoffer für Teamleiter/innen und Führungskräfte

VHS Göttingen Wintersemester 2017
Der Berufsalltag macht die Zusammenarbeit von Mitarbeitenden aus verschiedenen Funktions- / Tätigkeitsbereichen notwendig. Nicht zwangsläufig finden sich diese Mitarbeitenden zum effektiven Team zusammen. Es bedarf einer seichten Steuerung des Entwicklungsprozesses durch Führungskräfte, damit die unterschiedlichen Fähigkeiten der Teammitglieder und deren individuellen Sichtweisen Eingang finden können in den Erfolg und den Leistungsvorteil eines Teams. Für Führende in allen Hierarchieebenen ist das Wissen um Steuerungsfaktoren daher von entscheidender Bedeutung und unerlässliches Handwerkszeug.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns mit konkreten Methoden zur Teamentwicklung und probieren diese an eigenen Fallbeispielen aus der Gruppe aus.
Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, ihre eigene Position als Teamleitung zu entwickeln und zu reflektieren.
Der Berufsalltag macht die Zusammenarbeit von Mitarbeitenden aus verschiedenen Funktions- / Tätigkeitsbereichen notwendig.
Dabei bedarf es einer seichten Steuerung des Entwicklungsprozesses durch Führungskräfte.
Für Führende in allen Hierarchieebenen ist das Wissen um Steuerungsfaktoren daher von entscheidender Bedeutung.

Der Einsatz folgender Methoden ist möglich:
– Solution Circle, Reflecting Team und Inneres Team
– Kopfstandsmethode
– Der Teamdynamische Kreis
– Die Teamentwicklungsuhr
– Das Erarbeiten teaminterner Regeln
– Wertschätzendes Interview (AI)

Methoden
Theorieinput, Einzel- und Gruppenarbeit, Übungen

VHS GÖTTINGEN Nr.: xxx mehr